Costa Brava
ESPANA                                     COSTA BRAVA                                     LA ESCALA                                     CALA MONTGO                                     VILLA MALIKA

Costa Brava

 

Costa Brava, übersetzt bedeutet "Wilde Küste"! Dieser Name war und ist wegen der - für traditionelle Segelschiffe - besonders gefährlichen Winde und den felsigen und zerklüfteten Küstenabschnitten, durchaus berechtigt. Auch heute noch sollten Segler hier besondere Vorsicht walten lassen. Für den normalen Urlauber ist diese spanische Küste, aber gerade wegen seiner abwechslungsreichen Felsküsten und seinen malerischen Buchten besonders interessant.

 

Die Costa Brava reicht von Portbou nach Lloret de Mar und bietet dem Reisenden unterschiedlichen Freizeitangebote und Urlaubsformen. Es findet sich sowohl Highlife und Trubel, aber auch desöfteren die ruhigere, aber lebendige Atmosphäre desöfteren die ruhigere, aber lebendige Atmosphäre ehemaliger Fischerdörfer, wie zum beispiel LA ESCALA.  

 

 

Die Costa Brava endet mit den wichtigsten Touristenzentren Tossa de Mar, Lloret de Mar und Blanes. Die meisten Urlauber kommen hierher, um dem Nachtleben zu frönen, aber in den drei Städten kann man ebenso auf den Spuren der Vergangenheit wandeln.

 

 

Weiter südlich sind viele schöne Küstenstädte zu entdecken, von denen einige touristisch sehr erschlossen sind, auf einer Küstentour laden aber immer wieder ruhigere Plätze zur Pause ein. Platja d'Aro besitzt ein großes Angebot an Geschäften und Freizeitangeboten, die Läden sind alle bis spät in die Nacht geöffnet, bevor das rege Nachtleben in den zahlreichen Diskotheken beginnt. Sant Feliu de Guíxols bietet neben den unterschiedlichsten Hotels oder Ferienwohnungen und den Sportanlagen einige Sehnswürdigkeiten wie die gotische Kirche mit dem romanischen Portal Porta Ferrada.

Lesen Sie weiter unter Aktivitäten

 
 

www.vakantiehuistehuur-costabrava.nl